FacebookDeliciousTechnorati

Wo befinden uns

Wir sind in Villa di Tirano Stadt, Provinz Sondrio, ein Dörfchen am rhätischen Hängen ,neben der terrassierten Weingelände. Nur 2 Kilometer entfernt, fährt den "Bernina Express Zug"- Rhätische Bahn ab.

 

 

 

MapDirections

Vieni da:

 

Villa di Tirano (633 Meter über dem Meereespiegel)ist einen kleinen Dorf im Provinz Sondrio,in der Nähe vonTirano.Es erhebt sich am Absatzgebiet von dem Poschiavo Tal,weniger als ein Kilometer von den schweizerischen Grenze. Es ist 160 km von Milano entfernt;70 km von St.Moritz durch den Berninapaß erreichbar. Tirano ist auch ein der wichtigsten religiösen Zentren des Tales. Hier sind gekommen und jedes Jahr kommen immer zahlreichen Pilgren,die in der Wallfahrtskirche des Muttergottes einen Anhaltspunkt Ihres Glaubens sehen. Das Dorf von Villa di Tirano erstreckt sich über 4 Kilometer bis zum rhätischen Hang,zwischen den terrassierten Weingelände und den Apfelgärten des mittleren Veltline. Die ehemalige Ortschaft ist für die Einteilung in verschiedene Gegende bezeichnend.Die wichtigsten ist die von “Valle Maggiore”.Später haben sich die einzele Wohnkert verbunden,um ein einigen Einsetzung bis zum Staatsstraße 38 zu bilden. Die Zunft von Villa di Tirano, ehemalig und adelig in der Vergangenheit während seiner Herrschaft über Tirano,und bäuerlich in neulichen Zeiten,wird durch diese Doppelheit von aristokratischen Häuser und bäuerischen Hofen gezeichnet. Sehr interessant sind Lambertenghi Palast ( XIX Jahrhundert), die Kirche von St.Antonio aus Padova, (XVII Jahrhundert) und die Kollegiatkirche von S.Lorenzo (XVII-XIX Jahrhundert),das “Punt de Pass”,die doppelbogige Brücke nach der Tradition aus römischer Zeit zugeschrieben.In dem Vorort von Stazzona, sicher aus römischen Ursprüng,finden wir die Pfarrkirche von S.Abbondio (XVII Jahrhundert),die Kirche des Schneemuttergottes (XVIII Jahrhundert) und die Kirche von S.Giacomo und Filippo. (XVI Jahrhundert) auf einen Steinaufläufer , der über die Talshole beherrscht,nach der Tradition war es den Grund des Schloßturm der Capitanei-Bianchi, der im Jahr 1492 abgereißt.war.
 
 
 

Weitere Informationen

Höhe: 633 m über dem Meereespiegel: Fläche: 24,60 kmq

Einwohner:2968

Zone:Tirano

Entfernung von Sondrio: 23 km erreichbar durch die 38 Stelvio Staatsstraße Servizi: staz. ferr. a Tirano - autolinea

Dienstleistungen: Bahnhof in Tirano- Autolinie

Postleitzahl:23030

Vorwählnummer: 0342

Vororten: Poletta (396 m)-Motta ( 538 m)- Cantarena (387 m)- Svandana (390 m)- Stazzona (425 m)- S.Bernardo (406 m)


Wir verwenden Cookies, sogar von Dritte, um die beste Erfahrung auf der Website zu gewhrleisten und Ihnen personalisierte Werbebotschaften zu senden. Um mehr zu erfahren und mglicherweise zu deaktivieren, loggen Sie sich bitte in die Cookie-Policy ein. Wenn Sie mit dem Browsen fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zuprivacy policy.